U9/U13: Internationales Jugendturnier in Differdange/Lu (16.05.15)


U10-Bronze-Trio und U18-"Nibelungen-Gold" in Worms

Differdange/LU. Anlässlich seines 50. Jubiläums hatte der Judo & Jiu-Jitsu Club Differdange Mitte Mai den Judo-Nachwuchs Luxemburgs und seiner Nachbarländer (Altersklassen U9 bis U13) zum Internationalen Jugendturnier Challenge de la Ville de Differdange eingeladen. Drei junge JCU-Judoka machten sich auf den Weg in den Südwesten des Großherzogtums.

Differdange 2015

In der U9, gecoacht von Trainerin Sabine Wolter, ließ Milan Pagac mit seinem schnellen Kampfstil seinen Gegnern bis zum Finale keine Chance und gewann jeweils souverän. Im über lange Zeit ausgeglichenen Finalkampf siegte dann sein Gegner knapp - Silber für Milan. Yannik Wolter zeigte sich in Top-Wettkampfform. Er dominierte mit seinen technisch exakt ausgeführten Würfen und Haltegriffen ausnahmslos alle Kämpfe und durfte sich auf dem "Treppchen" stolz zum 1. Platz beglückwünschen lassen.

Differdange 2015

Ines Schiffler (jüngster Jahrgang U11) hatte ausschließlich gegen "Orangegurte" (zwei Gürtelgrade höher) aus Frankreich und Luxemburg zu kämpfen. Ihre daraus resultierende Aufregung überwindend, stellte sie sich entschlossen der Situation und ging hochkonzentriert und aktiv in ihre Kämpfe. Tatsächlich gelang es keiner ihrer Gegnerinnen zu punkten, während Ines technisch flexibel Wertungen erarbeitete und jeweils über die gesamte Kampfzeit hielt bzw. durch Ippon beendete. Mit der verdienten Goldmedaille knüpfte sie an ihren aktuellen U12-Saarlandmeistertitel an.
Uneingeschränktes Lob gilt auch den Organisatoren des Turniers sowohl für den freundlichen, zügigen und reibungslosen Ablauf, der mit modernster Technik unterstützt wurde, als auch für die Zusendung der Ergebnislisten. Mit Sicherheit wird der JCU auch in Zukunft auf diesem gastfreundlichen Turnier zugegen sein.